Der Sommer-Babyschlafsack

 


Typ Babyschlafsack
Marke Alvi Babyschlafsack
Größen 70, 80, 90, 110
Farben Für Infos Bild anklicken
Besonderheiten Perfekt im Sommer, Sehr angenehm, Top Preis-Leistung, Top Qualität

Typ Babyschlafsack
Marke iobio
Für Mädchen +
Farben Für Infos Bild anklicken
Besonderheiten Kann als Innensack verwendet werden, Sehr genaue Passform, Super weich

Typ Babyschlafsack
Marke Julius Zöllner
Größen 70, 90, 110
Material Füllung Polyester, Rest Baumwolle
Farben Für Infos Bild anklicken
Besonderheiten Sehr leicht für den Sommer, Top Preis-Leistung

Typ Babyschlafsack
Marke Julius Zöllner
Größen 70. 90, 110
Material Baumwolle
Farben Für Infos Bild anklicken
Besonderheiten Top Preis-Leistung, Super Qualität, Sehr gut für den Sommer, Made in Germany

Der Sommer-Babyschlafsack, das macht ihn so besonders

Du fragst Dich, ob Dein Baby für jede Jahreszeit einen speziellen Schlagsack benötigt? Die nachfolgenden Aspekte sollen Dir bei der Entscheidung für einen Sommer-Babyschlafsack helfen. Wir erläutern die Notwendigkeit, die Vor- und Nachteile eines Sommer-Babyschlafsacks, worauf Du beim Kauf achten solltest und auch was Dein Baby im Babyschlafsack für den Sommer tragen sollte. Fragen über Fragen, also, laß uns loslegen…

Darum ist der Sommer-Babyschlafsack im Sommer besser als ein gewöhnlicher

Schläfst Du im Sommer in der gleichen Bettwäsche, die Du auch für den Winter benötigst? Kann es eventuell auch sein, daß Du im Winter eine andere Bettdecke als im Sommer verwendest? Wenn das der Fall ist, dann überlege jetzt mal, wie es Deinem Baby im Sommer geht, wenn es in einem viel zu warmen und dicken Schlafsack schlafen soll. Der Babyschlafsack für den Sommer ist aus sehr leichten, dünnen und atmungsaktiven Materialien, die es Deinem Kind erleichtern gerade in sehr warmen Nächten in einen ruhigen Schlaf zu finden. Durch den leichteren Stoff kann es sich viel besser bewegen, denn gerade in warmen Nächten sind kleine Kinder deutlich aktiver im Schlaf. Das kennen wir Erwachsenen ja auch von unserem Schlafverhalten und das geht den Kleinen nicht anders. Im Sommer bewegen wir uns viel häufiger, drehen uns mehrzappeln mit den Beinen usw. Gerade dann ist es wichtig, daß wir uns mit leichten Materialien umgeben. Oder würdest Du im Hochsommer Deinen gefütterten Winterschlafanzug anziehen? Eher nicht,oder ? Und erst recht würdest Du Dein Baby nicht zu warm einpacken, denn es soll sich ja wohlfühlen.

 

 

Vor- und Nachteile eines Sommer-Babyschlafsacks

  1. Ein Babyschlafsack im Sommer hat den Vorteil, daß er dünn und leicht ist. Er erdrückt Dein Baby nicht noch zusätzlich durch ein gefüttertes Material und sorgt somit dafür, daß es nicht zu einem Hitzestau kommt. Wenn Du auf ein atmungsaktives Material achtest, dann kann auch der Schweiß Deinem Baby nichts anhaben, denn er verdampft an die Außenseite des Schlafsacks.
  2. Der Sommer-Babyschlafsack läßt sich schnell durchwaschen und trocknet über Tag zügig, so daß Du ihn abends wieder verwenden kannst.
  3. Ein großer Vorteil ist, daß der Babyschlafsack im Sommer auch im Kinderwagen verwendet werden kann. Wenn Du einen Spaziergang machst und Dir nicht sicher bist, ob es warm genug ist, dann zieh Deinem Baby zusätzlich den Babyschlafsack für den Sommer über und Du bist auf der sicheren Seite. Sollte es dann doch zu warm werden, ist er durch die Druckknöpfe an den Schultern und den durchgängigen Reißverschluss schnell ausgezogen.
  4. Auch kannst Du im Winter den Babyschlafsack für den Sommer unter Deinen gewöhnlichen Schlafsack ziehen und schon hat es Dein Kind gemütlich warm und kuschelig. Wir empfehlen aber einen Winter-Babyschlafsack
  5. Nun laß uns auch über die Nachteile reden.
  6. Du solltest den Babyschlafsack für den Sommer häufiger waschen, denn durch das nächtliche Schwitzen kann es natürlich auch zu einer leichten Geruchsentwicklung kommen. Jedoch ist das schnell erledigt, wie Du ja bereits bei den Vorteilen erfahren hast.

 

Sommer BabyschlafsackDarauf sollte ich beim Kauf eines Sommer-Babyschlafsacks achten

Jetzt kommen wir zu einem sehr wichtigen Punkt. Wie Du vielleicht schon gesehen hast, ist die Auswahl sehr groß. Unendlich viele Muster, unterschiedliche Verschluss- und Öffnungsmöglichkeiten, verschiedenste Materialempfehlungen – da kann man schon mal den Überblick verlieren. Laß uns zusammen überlegen, was für Dein Baby passend ist.

 

Der Babyschlafsack im Sommer soll ja den Zweck erfüllen, daß Dein Baby eine gute Nacht hat. Und je besser die nacht Deines Babys umso besser ist auch Deine Nacht. Somit ist das Material sehr entscheidend. Du hast die Wahl zwischen Baumwolle und Leinen. Synthetische Materialien behindern den Abbau des Schweißes, der im Babyschlafsack für den Sommer entstehen kann. Es sollte also ein atmungsaktives Material sein. je natürlicher umso leichter läßt es sich waschen.

 

Der Sommer-Babyschlafsack sollte sich auch gut, leicht und unkompliziert öffnen lassen. Das spielt eine wichtige Rolle, falls Du Deinem Baby mal nachts die Windel wechseln mußt. Also, der Babyschlafsack für den Sommer sollte in den ersten Lebensmonaten über einen Reißverschluß im vorderen Bereich verfügen. Nach den ersten Lebensmonaten gibt es den Sommer-Babyschlafsack dann mit seitlichen Reißverschlüssen, die sich nahezu rundum öffnen lassen. Du siehst, es wird immer praktischer. Die Druckknöpfe im Schulterbeerich sollten nach vorne zeigen, damit Dein Baby beim Liegen keine Druckstellen bekommt.

 

Die Passform beim Babyschlafsack für den Sommer spielt eine wichtige Rolle

 

Denn wenn Dein Baby zu viel Stoff um sich hat, dann kann es sich zum einen mit den Beinen verheddern. Zum Anderen wird es unnötig beunruhigt, weil es sich eventuell nicht wohlfühlt. Uns geht es als Erwachsene ähnlich. Die Nächte sind unerträglich warm und dann hat man noch zu viel Stoff von der Bettdecke um sich herum,da kann man unmöglich schlafen und fühlt sich am nächsten Tag wie gerädert. Da geht es Deinem Baby nicht anders.

Also achte auf die richtige Größe, wenn Du den Babyschlafsack für den Sommer kaufst, dann kann sich Dein baby wohlfühlen.

Was sollte mein Kind in einem Sommer-Babyschlafsack tragen?

Der Babyschlafsack im Sommer ist zwar leicht und dünn, jedoch solltest Du zusätzlich zur Windel noch einen leichten Body deinem Baby anziehen. Solltest es widererwartend doch mal dazu kommen, daß das Kind sich aus dem Babyschlafsack im Sommer rausarbeitet, wäre es nahezu unbekleidet. Aufgrund der Schweißbildung in der Nacht kann das Baby sich dann verkühlen und das möchtest Du ja vermeiden.

Wenn Du den Babyschlafsack im Sommer noch ein paar Wochen länger verwenden möchtest, dann kannst Du natürlich auch einen Schlafanzug darunterziehen. Achte dabei auf die Außentemperaturen, denn Dein Baby soll es ja weder zu warm noch zu kalt im Babyschlafsack für den Sommer haben.

So, jetzt hast Du einige Informationen und Tipps über den Babyschlafsack im Sommer. Sie sollen Dir die Kaufentscheidung erleichtern und einen Überblick verschaffen, warum und weshalb es empfehlenswert ist für Dein Baby einen speziellen Babyschlafsack im Sommer zu kaufen.

So seid Ihr gut vorbereitet auf die warmen Monate und Dein Baby hat hoffentlich schöne Träume im Babyschlafsack im Sommer.